0

Am Samstagmittag gegen 15:45 Uhr kam es auf der K 4177 zwischen Sinsheim-Dühren und Angelbachtal / Michelfeld zu einem Zusammenstoß zwischen einem 34-jährigen Traktorfahrer und einem 64-jährigen KIA-Fahrer. Die beiden Unfallbeteiligten fuhren zunächst hintereinander auf der Landstraße. Der Traktor des 34-Jährigen war mitsamt seinem anhängenden Miststreuer die letzte, zu einem Tross aus insgesamt drei Traktoren gehörende, Arbeitsmaschine. Um diesen zu überholen, setzte der KIA-Fahrer am Ende einer langgezogenen Kurve zum Überholen an. Als sich der KIA-Fahrer und der Traktor-Fahrer auf gleicher Höhe befanden, soll der Traktor-Fahrer nach links in den dortigen Feldweg abgebogen sein, wodurch es zum Zusammenstoß kam. Infolge des Zusammenstoßes kam der KIA-Fahrer linksseitig ins Schleudern und zuletzt auf der unmittelbar nach dem Feldweg beginnenden Leitplanke schräg hängend zum Stehen. Der KIA wurde hierdurch stark beschädigt und war in der weiteren Folge nicht mehr fahrbereit, sodass dieser mithilfe eines Krans geborgen und abgeschleppt werden musste. Sowohl der 34-jährige Traktor-Fahrer, als auch die 63-jährige Beifahrerin des KIAs wurden durch den Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden am KIA wird auf 15.000,- geschätzt, wohingegen der Traktor nur leicht beschädigt wurde. Die Ermittlungen des Polizeireviers Sinsheim, hinsichtlich des Unfallhergangs und der Verantwortlichkeiten der beiden Fahrer dauern derzeit an. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, können sich unter der Rufnummer 07261 690-0 melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zu Blaulicht

Kommentare

Kommentarbereich geschlossen.