0

Am Donnerstagabend kurz nach 23:30 Uhr fuhren ein 38-jähriger VW-Fahrer und ein 24-jähriger Seat-Fahrer auf der L549 in Richtung Bernau. Im Bereich einer dort eingerichteten Baustelle bremste der 38-Jährige aus bisher unbekannter Ursache sein Fahrzeug bis zum Stillstand ab. Trotz einer Gefahrenbremsung konnte der nachfolgende Seat-Fahrer einen Unfall nicht mehr verhindern und fuhr auf den VW auf. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden liegt bei 20.000 Euro. Die Fahrzeuginsassen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Redaktion
Senden Sie uns Ihren Beitrag oder Veranstaltungshinweis mit Klick auf den Button gerne zu.

Rückmeldung an den Autor?

Fehler entdeckt? Feedback? Jederzeit gerne per Mail oder telefonisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zu Blaulicht