Sinsheim

Nachtarbeiten für Pfohlhofbrücke in Steinsfurt

0
2 Die Pfohlhofbruecke in Sinsheim Steinsfurt. Archivfoto ©CLAUS REIMANN
Die Pfohlhofbrücke in Sinsheim-Steinsfurt. Archivfoto ©CLAUS REIMANN

Bahn genehmigte keine Sperrung – Arbeiten müssen nachts erfolgen

Die Bauarbeiten am Ersatzneubau der Pfohlhofbrücke in Sinsheim-Steinsfurt befinden sich weiterhin im geplanten Zeitrahmen. Nachdem die Bohrpfahlwände erfolgreich erstellt wurden, informierte die Baufirma über den Zeitplan für den Abriss und das Ausheben des alten Brückenüberbaus. Aufgrund fehlender längerfristiger Sperrungen seitens der Deutschen Bahn müssen bestimmte Arbeiten in nächtlichen Schichten durchgeführt werden.

Fortgeschrittene Phasen

Die Fertigstellung der Bohrpfahlwände markiert einen erfolgreichen Meilenstein in den Bauarbeiten. Der Zeitpunkt für den Abriss und das Ausheben des alten Brückenüberbaus steht fest, um den weiteren Fortschritt zu gewährleisten.

Nachtarbeiten und Zeitplan

Die Deutsche Bahn hat leider keine dauerhafte Sperrung für die erforderlichen Bauarbeiten genehmigt, daher sind Nachtarbeiten notwendig. Die städtische Infrastrukturbehörde wurde über die geplanten Nachtschichten informiert: vom 13.11. bis 17.11. für Betonsägearbeiten am Überbau, vom 20.11. bis 22.11. als Puffer für zusätzliche Arbeiten und vom 27.11. bis 30.11. für das Ausheben der alten Betonplatten. In enger Abstimmung mit dem Planer, den Behörden und der Baufirma werden die Nachtarbeiten auf das unbedingt erforderliche Minimum beschränkt.

Die Fortführung der Bauarbeiten erfordert eine enge Koordination zwischen allen beteiligten Parteien. Die Stadt und die Baufirma sind bemüht, mögliche Unannehmlichkeiten für Anwohner und Pendler auf ein Minimum zu reduzieren.

2 Die Pfohlhofbruecke in Sinsheim Steinsfurt. Archivfoto ©CLAUS REIMANN

Die Pfohlhofbrücke in Sinsheim-Steinsfurt. Archivfoto ©CLAUS REIMANN

Redaktion
Senden Sie uns Ihren Beitrag oder Veranstaltungshinweis mit Klick auf den Button gerne zu.

Rückmeldung an den Autor?

Fehler entdeckt? Feedback? Jederzeit gerne per Mail oder telefonisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zu Sinsheim