0

Spannender Wettkampf der Schulmannschaften in Weikersheim

Die Volleyballmannschaft des Adolf-Schmitthenner-Gymnasiums (ASG) aus Neckarbischofsheim zeigt erneut ihr Können: Nach der erfolgreichen Qualifikation beim Regierungspräsidium-Entscheid in Sinsheim für die nächste Runde des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ ging es für die ASG-Spieler zum Landesfinale der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2010 und jünger) nach Weikersheim ins Taubertal.

Herausforderung gegen die Top-Schulmannschaften Baden-Württembergs

Die Neckarbischofsheimer Mannschaft traf beim Landesfinale auf die besten acht Schulmannschaften aus Baden-Württemberg. Das Turnier versammelte starke Gegner aus verschiedenen Regionen des Bundeslandes. Die Gruppenphase brachte spannende Duelle hervor.

Trotz starkem Einsatz: ASG gegen Friedrichshafen

Im ersten Spiel traf das ASG-Team auf die favorisierten Sportler aus Friedrichshafen. Obwohl sich die ASG-Spieler tapfer schlugen, setzte sich der Bundesliga-Nachwuchs aus Friedrichshafen im ersten Satz mit 15:6 durch. Im zweiten Satz kämpfte das ASG-Team und erzielte neun Punkte.

Spannende Begegnungen und Einsatz zeigen Früchte

In der weiteren Turnierrunde galt es für die ASG-Mannschaft, ihr Können unter Beweis zu stellen. Gegen das Team aus Heidenheim ging es um den weiteren Turnierverlauf. Obwohl die ASG-Spieler den ersten Satz abgeben mussten, kämpften sie sich zurück und gewannen den zweiten Satz. Trotz einer Niederlage im spannenden Tiebreak zeigte die ASG-Mannschaft ihr Potenzial.

Platz sieben für ASG-Volleyballer

Nach spannenden Spielen landeten die ASG-Spieler als Gruppendritter in der Endrundengruppe, die um die Plätze 7 bis 9 spielte. Hier zeigten die Spieler eindrucksvoll, was sie gelernt hatten. Das Team überzeugte im Spiel gegen das Gymnasium Weikersheim mit einem souveränen 2:0-Sieg. Im letzten Spiel gegen das Gymnasium Rottenburg sicherte ein spannender Tiebreak den ASG-Volleyballern den 2:1-Erfolg und Platz sieben im Turnier.

Stolzes ASG und Ausblick auf das Bundesfinale

Die Schule gratuliert ihren Volleyballern herzlich zu diesem Erfolg und wünscht dem Graf-Zeppelin-Gymnasium Friedrichshafen viel Glück im bevorstehenden Bundesfinale im Herbst. Die ASG-Mannschaft hat sich über das Turnier gegen starke Konkurrenz bewiesen und einen hervorragenden Platz im Landesfinale erreicht.

Redaktion
Senden Sie uns Ihren Beitrag oder Veranstaltungshinweis mit Klick auf den Button gerne zu.

Rückmeldung an den Autor?

Fehler entdeckt? Feedback? Jederzeit gerne per Mail oder telefonisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zu Sport