Sinsheim

Netze BW spendet 4.300 Euro an Dreschgemeinschaft Dühren

0
Uebergabe Bild 3
Die Dreschgemeinschaft Dühren e.V. kann sich über mehr als 4.000 Euro für die Vereinskasse freuen. ©Dreschgemeinschaft Dühren e.V

E-Mail-Benachrichtigung spart Porto und unterstützt Verein

Die Dreschgemeinschaft Dühren e.V. erhielt kürzlich eine erfreuliche Nachricht von Julian Haaß: Die Aktion „Mail statt Brief“ der Netze BW brachte unerwartete Einnahmen in Höhe von 4.339,92 Euro für den Verein.

Großzügige Spende

Die Netze BW verfolgt mit dieser Initiative das Ziel, so viele Kunden wie möglich über die bevorstehende Ablesung ihrer Stromzählerstände per E-Mail anstelle von Briefen zu informieren. Die eingesparten Kosten werden anschließend an lokale gemeinnützige Organisationen gespendet, wie in diesem Fall an die Dreschgemeinschaft Dühren e.V.

Die Kommunikation über E-Mails bietet mehrere Vorteile: Sie ist für beide Seiten die einfachste und schnellste Option. Darüber hinaus trägt sie zur Reduzierung des Papierverbrauchs und des CO2-Ausstoßes bei.

Dr. Martin Konermann, Geschäftsführer der Netze BW, betont: „Die Digitalisierung schafft Mehrwert für die Menschen in der Region. Unsere Mitmach-Aktionen der letzten fünf Jahre haben gezeigt, dass dies funktioniert. Durch Online-Zählerstandsmeldungen und den Versand von Ableseaufforderungen per E-Mail anstelle von Briefen konnten wir bereits über 2.600 Organisationen und Vereine unterstützen. Wir freuen uns, dass in diesem Jahr die Dreschgemeinschaft Dühren e.V. als Spendenempfänger ausgewählt wurde.“

Oberbürgermeister Jörg Albrecht lobt die Aktion und betont, dass Vereine nach wie vor finanzielle Unterstützung benötigen. Besonders in den letzten Jahren, die von der Corona-Pandemie geprägt waren, haben gemeinnützige Einrichtungen und Vereine häufig Rückschläge hinnehmen müssen. Zudem trage der allgemeine Preisanstieg nicht zur Entlastung der Finanzlage bei. Er freut sich, dass diese Spende das Ehrenamt fördert und Angebote unterstützt, die das Gemeinschaftsgefühl in der Stadt stärken. Er bedankt sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich per E-Mail benachrichtigen lassen und so diese Spende erst möglich gemacht haben.

Netze BW fördert Vereine mit Portoaktion

Um künftig elektronische Post von dem Netzbetreiber zu erhalten, können Kunden auf der Website der Netze BW unter „Zählerstandseingabe“ einfach ihre E-Mail-Adresse angeben und der Nutzung zustimmen. Die Zustimmung ist aufgrund gesetzlicher Bestimmungen erforderlich.

Weitere Informationen unter: Link zur Netze BW-Aktion

Uebergabe Bild 3

Die Dreschgemeinschaft Dühren e.V. kann sich über mehr als 4.000 Euro für die Vereinskasse freuen. ©Dreschgemeinschaft Dühren e.V

Redaktion
Senden Sie uns Ihren Beitrag oder Veranstaltungshinweis mit Klick auf den Button gerne zu.

Rückmeldung an den Autor?

Fehler entdeckt? Feedback? Jederzeit gerne per Mail oder telefonisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zu Sinsheim