OrteTopthema

Photovoltaik-Ausbau Rhein-Neckar: Fortschritte und Fördermöglichkeiten

0
photovoltaic 5020802 1280
Foto: pixabay

Energieversorgung im Wandel

Die Energiewende schreitet in Deutschland voran, mit einem verstärkten Fokus auf erneuerbare Energien für eine nachhaltige und klimafreundliche Zukunft. Laut Angaben des Statistischen Bundesamtes erhöhte sich im Jahr 2022 die Einspeisung aus erneuerbaren Energien um 7,3 Prozent auf einen Anteil von 46,3 Prozent am Bruttostromverbrauch. Bis 2030 soll dieser Anteil auf mindestens 80 Prozent ansteigen.

Wachsender Anteil der Photovoltaik

Auch in Baden-Württemberg ist der Anteil der erneuerbaren Energien gestiegen. Besonders der Ausbau der Photovoltaik hat zu positiven Entwicklungen in der Stromerzeugung geführt. Im Jahr 2022 wurden mehr als 800 Megawatt neue Photovoltaikanlagen installiert, ein Zuwachs von 180 MW im Vergleich zum Vorjahr. Der Anteil der Bruttostromerzeugung aus Photovoltaik liegt nun bei 14,4 Prozent.

Potenzial der Sonnenenergie auf den Dächern der Region

In der Rhein-Neckar-Region schlummert ebenfalls ein großes Potenzial zur Stromerzeugung aus Sonnenenergie auf den Dächern. Das Photovoltaik (PV)-Netzwerk Rhein-Neckar und die Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur Heidelberg – Rhein-Neckar-Kreis gGmbH (KLiBA) haben eine Online-Karte veröffentlicht, die den Zubau von Photovoltaikanlagen in der Region visualisiert. Interessierte können unter https://pv-karte-rhein-neckar.kliba-graph.de/ den Fortschritt des Photovoltaik-Ausbaus verfolgen.

Förderung für Bürger

Um den Erwerb von Photovoltaik-Anlagen oder Balkonkraftwerken zu unterstützen, bieten viele Kommunen der Region Förderprogramme an. Die Online-Karte zeigt nun auch, welche Kommunen entsprechende Förderungen für PV-Anlagen und/oder Stecker-Solargeräte anbieten. Ein einfacher Mausklick leitet die Bürgerinnen und Bürger direkt auf die entsprechenden Förderprogramm-Seiten weiter.

Beratung und Informationen

Interessierte Hauseigentümer, Unternehmen und Kommunen, die mehr über den Erwerb und Betrieb von Photovoltaik-Anlagen erfahren möchten, können sich an die Experten der gemeinnützigen KLiBA und dem Photovoltaik-Netzwerk Rhein-Neckar wenden. Das Netzwerk wird finanziell vom Umweltministerium Baden-Württemberg gefördert und unterstützt die Kommunen bei der Umsetzung lokaler Photovoltaik-Kampagnen. Im Rahmen dieser Kampagnen informieren die Fachleute die Bürger über die Möglichkeiten, den Nutzen und die Kosten der Sonnenstromerzeugung.

photovoltaic 5020802 1280

Foto: pixabay


📌 Bei der Erstellung dieses Artikels wurden technische Verfahren zur Datenverarbeitung und zur Erzeugung natürlicher Sprache eingesetzt. Vor der Veröffentlichung wurde der Artikel von der Redaktion geprüft.

Redaktion
Senden Sie uns Ihren Beitrag oder Veranstaltungshinweis mit Klick auf den Button gerne zu.

Rückmeldung an den Autor?

Fehler entdeckt? Feedback? Jederzeit gerne per Mail oder telefonisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zu Orte