0

Nachdem es am Freitagvormittag gegen 10:15 Uhr auf der L532 zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen kam, liegen nun erste Ermittlungsergebnisse zum Unfallhergang vor. Ein 23-jähriger Transporterfahrer wollte vom Weinweg auf die L532 auffahren, als er eine 55-jährige Opelfahrerin übersah, welche mit ihrem 53-jährigen Beifahrer auf der L532 in Richtung Aglasterhausen unterwegs war und mit dieser kollidierte. Der 23-Jährige Mann hatte keinen Sicherheitsgurt angelegt und verletzte sich bei dem Unfall schwer. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden. Die beiden Insassen des Autos wurden ebenfalls verletzt und durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht abschließend geklärt. Die Sperrung der Unfallstelle wurde aufgehoben.


Am Freitagvormittag gegen 10:15 Uhr kam es auf der L532 zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine Person wurde bei der Kollision schwer verletzt. Auch ein Rettungshubschrauber befindet sich derzeit im Einsatz. Die L532 ist während der Unfallaufnahme zwischen der K4189 und der Heldenhainstraße voll gesperrt.

Redaktion
Senden Sie uns Ihren Beitrag oder Veranstaltungshinweis mit Klick auf den Button gerne zu.

Rückmeldung an den Autor?

Fehler entdeckt? Feedback? Jederzeit gerne per Mail oder telefonisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zu Blaulicht