Jugendrat CK 20230314 185106 Viktoria Slunkaite und Nusret Can Yildirim planen gemeinsam mit Kira Clemens das erste Treffen des Jugendrates. ©Stadt

Auftakttreffen des Sinsheimer Jugendrates

Jugendliche sollen zukünftig bessere Möglichkeiten haben, sich in Sinsheim mit ihren Meinungen, Ideen und Vorschlägen einzubringen. Bereits im letzten Jahr war beim JugendMeeting in der Halle der Carl-Orff-Schule der Vorschlag eingebracht worden, ein Gremium zu schaffen, in dem sich Jugendliche treffen und austauschen können.

Anfang dieses Jahres fand ein Planungstreffen in kleiner Runde statt, bei dem sich zwei interessierte Jugendliche eingebracht haben, um die Idee des Jugendrats weiterzuentwickeln. Anfang Mai wurden an der Theodor-Heuss-Schule, der Kraichgau Realschule und am Wilhelmi-Gymnasium Info-Veranstaltungen durchgeführt, bei denen der neue Jugendrat vorgestellt wurde. Am Gymnasium hatte die SMV eigens einen Kuchenverkauf in der Mittagspause organisiert, um die Schüler auf dieses neue Angebot hinzuweisen.

Nun geht die Planung in die nächste Runde:

Noch vor der Sommerpause finden zwei Treffen des neuen Jugendrates statt. Der Jugendrat soll ein offenes Treffen sein, an dem man ohne feste Mitgliedschaft oder ohne Wahl teilnehmen kann. Dabei sind alle Jugendlichen ab Klasse 7 (bzw. ab 13 Jahren) herzlich willkommen, die

Ideen haben, die Sinsheim für Jugendliche attraktiver machen

mit anderen Jugendlichen zusammen an kreativen Projekten arbeiten möchten

der Meinung sind, dass junge Menschen bei politischen Entscheidungen auch gehört werden sollen.

Der Jugendrat möchte eine Plattform darstellen, wo man über diese Punkte in Austausch kommt und mit anderen Jugendlichen Projekte plant, Lösungswege für bestehende Problemanzeigen entwickelt oder gemeinsame Anliegen formuliert.

Kuchenverkauf WHG 230509

Das fleißige SMV-Team des Wilhelmi-Gymnasiums organisiert den Kuchenverkauf. ©Stadt

Die nächsten Treffen des Jugendrats finden am 23.05. und am 04.07. jeweils um 17:00 Uhr im Jugendhaus statt. Alle interessierten Jugendlichen sind eingeladen, zu kommen und sich einen Eindruck zu verschaffen. Dabei geht man keine Verpflichtung ein. Im Gegenteil: Wer von Beginn an dabei ist, hat die besten Möglichkeiten, den neuen Jugendrat mitzugestalten.

Eine kurze Anmeldung per E-Mail oder Telefon ist erwünscht. Wer im Vorfeld noch Fragen hat, kann sich gerne mit Kira Clemens (0173 2188205) oder Markus Bosler (07261 404261) vom städtischen Kinder- und Jugendreferat in Verbindung setzen. Die beiden sind auch per E-Mail unter jugendbeteiligung@sinsheim.de erreichbar.

Quelle: Stadt Sinsheim

Datum

23 Mai 2023
Vorbei!

Uhrzeit

17:00

Veranstaltungsort

Jugendhaus Sinsheim, Lilienthalstraße 7, 74889 Sinsheim

Veranstalter

Stadtverwaltung Sinsheim

Rückmeldung an den Autor?

Fehler entdeckt? Feedback? Jederzeit gerne per Mail oder telefonisch.

Login/Sign up