Buchlesung Metin Aktay

Der Hoffenheimer Metin Aktay wird sein 2017 erschienenes Buch „Heimatlos und zerrissen: Mein Leben zwischen zwei Kulturen“ vorstellen – seine Autobiographie.

Im Jahr 2017 brachte Metin Aktay mit „Heimatlos und zerrissen: Mein Leben
zwischen zwei Kulturen“ sein erstes Buch heraus – seine Autobiographie.
Im neu eröffneten Kulturcafé Hoffenheim wird Metin Aktay anhand seines
Buches vorstellen, wie es ihm seit seiner Geburt in Deutschland erging und
weshalb die Sprache für ihn der wichtigste Integrationsfaktor ist.
Metin Aktay wurde in Deutschland geboren und ist eigentlich durch und durch Hoffenheimer. Trotzdem wird er von vielen immer noch als Ausländer
wahrgenommen. Für Türken ist er allerdings auch kein Türke. Er selbst fühlt sich immer wieder zerrissen zwischen der deutschen und der türkischen  Kultur.
Von eben jener Zerrissenheit, aber auch von seinem Leben als Gastarbeitersohn, Fußballer, Schiedsrichter und Familienvater berichtet Metin Aktay ausführlich und sehr emotional in seinem Buch.
Seine Lesung wird bewegend, so viel ist sicher!

Verbindliche Anmeldung an:
Frederik Böna, Tel. 07261 404 164
fluechtlinge@sinsheim.de
Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen.

Datum

09 Dez 2021
Vorbei!

Uhrzeit

19:00 - 21:00

Veranstaltungsort

Kulturcafé Hoffenheim, Eschelbacher Str. 6, 74889 Sinsheim Hoffenheim

Kommentare

Kommentarbereich geschlossen.

Login/Sign up