0

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde durch den Verkehrsdienst Heidelberg, Aussenstelle Walldorf, eine Lasermessung von Fahrzeugen auf der A6 durchgeführt. In der Zeit von 21 bis 01 Uhr wurden in Fahrtrichtung Mannheim etliche Fahrzeuge, in dem als Unfallschwerpunkt bekannten Abschnitt zwischen Bad Rappenau und Sinsheim, gemessen und im Anschluss kontrolliert. Hierbei kam es zu sechs Ordnungswidrigkeits Anzeigen. Zwei Fahrzeugführer überschritten die zugelassene Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h um mehr als 40 km/h. Sie müssen mit einem empfindlichen Bußgeld und Punkten in Flensburg rechnen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zu Blaulicht

Kommentare

Kommentarbereich geschlossen.