0

Ein ausgeschlachtetes Auto zu Übungszwecken der Feuerwehr Bargen ist am Samstagnachmittag auf dem Übungsplatz des Gerätehauses in Brand geraten. Die eingesetzte örtliche Wehr war mit 16 Kräften im Einsatz und löschte den brennenden Schrottwagen der nach städtischen Informationen seit zwei Jahren auf dem feuerwehr-eigenen Übungsplatz unweit der Straße nach Kälbertshausen steht. Er konnte bislang aber aufgrund der ausgesetzten Übungsdienste nicht zum Einsatz kommen. Ein hinter dem Auto stehender Container wurde durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr riegelte die Brandstelle ab. Das Polizeirevier Sinsheim kam vor Ort und geht bei seinen Ermittlungen dem Verdacht der Brandstiftung nach, heißt es auf Nachfrage.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zu Blaulicht

Kommentare

Kommentarbereich geschlossen.