0
Jetzt für uns abstimmen

Sportvereine in der Region werden nachhaltiger

Unter dem Titel „NACHHALTIG VEREIN(t)“ haben die Sportkreise Heidelberg, Mannheim und Sinsheim in Zusammenarbeit mit der KLIMA ARENA Sinsheim eine Online-Datenbank für Vereine erstellt. Diese Datenbank sammelt Praxisbeispiele für nachhaltiges Handeln in den Vereinen und stellt sie öffentlich zugänglich zur Verfügung.

Die Sportkreise und die KLIMA ARENA haben seit dem letzten Jahr eine Kooperation, und eines ihrer ersten Projekte ist die Sammlung von nachhaltigen Best-Practice-Beispielen von Vereinen. Diese Beispiele sollen anderen Vereinen als Inspiration dienen, um nachhaltige Maßnahmen und Projekte in ihren eigenen Organisationen umzusetzen. Die ersten 26 Beispiele sind bereits auf der Website https://nachhaltig-vereint.de verfügbar.

Die Beispiele sind in Kategorien wie Vereinsbetrieb, Festbetrieb und Liegenschaften unterteilt und können auch nach Stichwörtern durchsucht werden. Die Erfassungsmaske für neue Beispiele ist benutzerfreundlich und erfordert nur wenige Minuten zur Einreichung. Vereine können Informationen über die Vorteile, Schwierigkeiten und Dauer der Umsetzung ihrer nachhaltigen Maßnahmen angeben, um anderen Vereinen bei ähnlichen Projekten zu helfen.

Zusätzlich zu den Praxisbeispielen bietet die Website „Nützliche Infos“ mit einer Vielzahl von relevanten Informationen aus verschiedenen Quellen, die das Portal zu einer umfassenden Ressource für das Vereinsleben machen. Weitere Einreichungen von Vereinen sind willkommen und werden von den Sportkreisen überprüft, bevor sie online veröffentlicht werden.

Presse 1 06102023 Sportkreise KA MRN rotated e1696919587429

Von links nach rechts: Willi Ernst (Sportkreis Sinsheim), Dr. Bernd Welz (KLIMA ARENA) , Dr. Sabine Haman (Sportkreis Mannheim), Gerhard Schäfer (Sportkreis Heidelberg), Boris Schmitt (Verband Region Rhein-Neckar) ©KLIMA ARENA

Dieses Projekt wurde von einer engen Zusammenarbeit zwischen den Kooperationspartnern unter der Federführung der KLIMA ARENA initiiert. Die technische Umsetzung wurde von der Metropolregion Rhein-Neckar übernommen, und die TSG 1899 Hoffenheim hat das Vorhaben finanziell über den Fonds „TSG hilft“ unterstützt.

Die Partner sind überzeugt, dass Sportvereine als wichtige gesellschaftliche Akteure Verantwortung für Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Umweltschutz übernehmen müssen. Sie sehen es als ihre Pflicht, diese Themen in die Vereine zu tragen und durch Projekte und Maßnahmen aktiv zu fördern. Die Zusammenarbeit der vier Partner zielt darauf ab, das Bewusstsein für Umweltschutz und Klimaschutz in den Vereinen zu erhöhen und die Mitglieder zur aktiven Mitwirkung zu motivieren. Die Sportkreise haben eine große Reichweite und vertreten mehr als 1.000 Vereine mit rund 336.000 Mitgliedern in der Region.

Presse 2 06102023 Sportkreise KA MRN

Von links nach rechts: Willi Ernst (Sportkreis Sinsheim), Dr. Bernd Welz (KLIMA ARENA) , Dr. Sabine Haman (Sportkreis Mannheim), Gerhard Schäfer (Sportkreis Heidelberg), Boris Schmitt (Verband Region Rhein-Neckar) ©KLIMA ARENA

Redaktion
Senden Sie uns Ihren Beitrag oder Veranstaltungshinweis mit Klick auf den Button gerne zu.

Rückmeldung an den Autor?

Fehler entdeckt? Feedback? Jederzeit gerne per Mail oder telefonisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zu Orte