0

Eine Skulptur mit beschädigtem Fuß, eine mit fehlendem; so lautet die traurige Bilanz des vergangenen Wochenendes. ©Stadt

Am Vormittag des 9. Mai wurde die Stadtverwaltung Sinsheim auf Beschädigungen der Figurengruppe „Opas auf Bank“ hingewiesen. Den beiden Figuren, die die Stadt nach der erfolgreichen Alltagsmenschen-Sonderausstellung 2020 erst kürzlich erworben hat, wurde jeweils ein Fuß abgebrochen, einer der beiden Füße ist komplett verschwunden.

Die Füße wurden mutmaßlich zwischen Freitag, 6. Mai und Montag, 9. Mai beschädigt bzw. entfernt.

„Ein solcher Vorfall ist zutiefst bedauerlich und zeugt von maximaler Respektlosigkeit gegenüber der Kunst, der Künstlerin, der Stadt und letztlich der gesamten Bevölkerung Sinsheims, die große Freude an den schönen Figuren hat“, so Oberbürgermeister Jörg Albrecht. Die Stadt hat Strafanzeige erstattet.

Wer sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter liefern kann wird gebeten, sich direkt an das Polizeirevier Sinsheim, Telefon 07261 690-0 zu wenden. Die Stadtverwaltung hat eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für Hinweise, die zur Überführung der Täter führen, ausgesetzt.

Quelle: Stadt Sinsheim

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zu Sinsheim

Kommentare

Kommentarbereich geschlossen.