0
Jetzt für uns abstimmen

Die Kulturstiftung Rhein-Neckar-Kreis e.V. hat Rose Chen als neue Musik-Stipendiatin im Kulturzentrum Kommandantenhaus auf dem Dilsberg begrüßt. Rose Chen trat ihre zweiwöchige Residenz im Kulturzentrum am 28. Oktober an und wurde offiziell am 31. Oktober von Geschäftsführer Ulrich Bäuerlein willkommen geheißen.

Rose Chen Ulrich Baeuerlein

©LRA

Die Kulturstiftung Rhein-Neckar-Kreis e.V. vergibt jährlich bis zu vier Stipendien in den Bereichen Bildende Kunst, Musik oder Literatur an Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt. Diese dürfen bis zu drei Monate auf dem Dilsberg residieren und an neuen Projekten arbeiten.

Rose Chen wurde 1993 in Taiwan geboren und ist in Kanada aufgewachsen. Sie besitzt beide Staatsbürgerschaften und kennt die Vorteile und Herausforderungen einer interkulturellen Künstlerfamilie. Bereits im Alter von 10 Jahren zog sie nach London, um an der Purcell School of Music zu studieren. Später absolvierte sie ihren Bachelor und Master an der Musikhochschule Stuttgart in der Klasse von Prof. Péter Nagy. Zusätzlich hat sie Instrumentalpädagogik bei Prof. Ursula Wohlwender studiert. Während ihres ERASMUS-Semesters an der Liszt Academy in Budapest erhielt sie weitere musikalische Impulse.

Rose Chen tritt seit 2005 regelmäßig als Solokünstlerin oder als Kammermusikerin auf und hat bereits mehrere nationale und internationale Preise und Stipendien gewonnen. Zu ihren Lieblingskomponisten gehören Bach und Schubert, während sie in ihrer Freizeit gerne Jazzmusik hört.

Während ihres Aufenthalts im Kommandantenhaus möchte Rose Chen das Werk „Kreisleriana“ von Robert Schumann erlernen, da sie den Komponisten sehr bewundert. Zudem bereitet sie sich auf ein Konzert mit dem Malion Quartett vor, das im Januar 2024 in Frankfurt unter anderem Gabriel Faurés Klavierquintett aufführen wird.

Neben ihrer Konzerttätigkeit unterrichtet Rose Chen seit Anfang des Jahres Klavier an der Stuttgarter Musikschule und koordiniert ein Kooperationsprojekt mit der Lerchenrainschule. Sie engagiert sich leidenschaftlich für das innovative Konzept an der musikbetonten Grundschule in Stuttgart, das bereits ab der ersten Klasse individuelle musikalische Bildung und Förderung integriert.

Rose Chen

©LRA

Rose Chen freut sich auf ihre zukünftige Arbeit an der Musikschule Stuttgart und die Zusammenarbeit mit musikbegeisterten Kindern. Besonders die Kammermusik betrachtet sie als eine großartige Möglichkeit, um die Förderung der Kinder zu unterstützen, da sie durch das Musizieren und Üben ein Gemeinschaftsgefühl entwickeln können.

Bereits im nächsten Jahr, am 11. Oktober 2024, wird Rose Chen bei einem gemeinsamen Klavierabend mit Rafael Gutiérrez-Velez erneut auf dem Dilsberg zu Gast sein.

Redaktion
Senden Sie uns Ihren Beitrag oder Veranstaltungshinweis mit Klick auf den Button gerne zu.

Rückmeldung an den Autor?

Fehler entdeckt? Feedback? Jederzeit gerne per Mail oder telefonisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zu Leben